Mach et jut, Rolf
ImageUlli Muhl über den Tod von Rolf Lüke am 20. Juni 2010 Mein lieber Freund,
du bist viel zu früh gegangen!

Noch vor drei Wochen haben wir in Deinem geliebten Bremen die Nächte bis früh in den Morgen zusammen gesessen, haben über alte Zeiten und die Zukunft geredet. Du warst gerade dabei, voller Elan ein Buch über Strandsicherheit zu schreiben.

Ich kann's noch gar nicht fassen: unsere Telefonate, Deine Besuche, unsere gemeinsamen Zeiten auf unserer Lieblingsinsel - wie werd ich das vermissen!

Gesamter Text  >>>

Blausand-Themen
10 Irrtümer über das Ertrinken
Ertrinken kann man nicht verhindern? Sie sind als guter Schwimmer nicht gefährdet? Strömungen treten nur bei hohen Wellen auf und nur dann, wenn der Wind Richtung Meer weht? Stimmt das? Nein! Alles sind gefährliche Irrtümer. Lesen Sie die "10 Irrtümer über das Ertrinken". >>>

Wir bitten um Ihre Spende
Sicherheit an Stränden, Aktionen gegen das Ertrinken und die Arbeit von Blausand.de sind nicht umsonst. Blausand.de ist auf die finanzielle oder organisatorische Hilfe von engagierten Menschen, Unternehmen und Organisationen angewiesen, denen mehr Badesicherheit am Herzen liegt. >>>

Gefahr Nr. 1: Rip-Strömungen
Die meisten Opfer im Meer ertrinken in Rip-Strömungen. Das sind unsichtbare, unberechenbare und deshalb lebensgefährliche Bewegungen unter Wasser. Lesen Sie hier, wie Sie sich wirksam schützen können und wie Sie aus dem wilden Wasser wieder mit heiler Haut herauskommen. >>>

Forderungen für mehr Sicherheit
Jeden Tag ertrinken in Europa 100 Menschen. In vielen Ländern Europas steigt die Zahl der Ertrinkungsopfer weiter an. Die Hauptgründe sind Ahnungslosigkeit, Fehlverhalten, Leichtsinn, fehlende Warnhinweise und schlechte Rettungsbedingungen. Sie können zusammen mit Blausand.de etwas dagegen unternehmen! Unterstützen Sie die Forderungen von Blausand.de für mehr Badesicherheit. >>>

Der Himmel stand still

Rolfs letztes großes Projekt, das er leider nicht mehr beenden konnte, war das Buch "Der Himmel stand still" mit Erfahrungsberichten von Betroffenen. Auf Wunsch von Freunden und Familienangehörigen wird diese Vorabversion auf blausand.de veröffentlicht.

Download (pdf, 8 MB)


 
   September 2009

   August 2009

   Juli 2009

   Juni 2009

   Mai 2009

   April 2009

   März 2009

   Februar 2009

   Januar 2009

   Dezember 2008

   November 2008

   Oktober 2008

   September 2008

   August 2008

   Juli 2008

   Juni 2008

   Gästebuch 2010

   Gästebuch 2009

   Gästebuch 2008

   Kampagne 2009

   Kampagne für mehr Sicherheit in Flüssen und Seen

   test2

   Gästebuch 2010

   Übersichten

   Kampagne 2009

   Strandgeschichten

   Reports

   Interviews

   Unfälle

   Flaggen

   Zehn Irrtümer

   Impressum

   Blausandteam

   Presse

   Pressespiegel

   Links

   Werbung

   Webstatistik

   International

   Deutschland

   Dänemark

   Holland

   England

   Frankreich

   Spanien

   Portugal

   Italien

   Türkei

   Griechenland

   Schwarzmeerküste

   Weltweit

   Meer

   Badeseen

   Flüsse

   Schwimmbäder

   Eisflächen

   Tsunamis

   Strömungen

   Allgemeine Gefahren

   Badetipps

   Erste Hilfe

   Urlauber

   Kinder

   Eltern

   Senioren

   Retter

   Beach Safety Day

   Spenden

   Strandtester

   Forderungen

   Prominente

   Blausand Scouts

   Urlaubsquiz 2010

   Protest gegen Todesfallen

   Rip-Strömungen

   Ursachenforschung

   Kids for safety

   Risk Assessment

   "stilles Ertrinken"

   Urlaubsservice 2010

   Blausand Shop

   Workshops, Vorträge

   Qualitätssiegel

   TV-Sendungen

   Strandbewertung

   Newsletter-Abo